Ideen.

The liberal, the socialist, and the anarchist seem all
to accept three principles: that the individual should
be so educated and so placed in society that he can
form for himself ambitions and ideals whose pursuit
is satisfying to him; that the worth of his ambitions
and ideals depends partly on their pursuit being useful
to society, partly on the satisfaction he gets from pur-
suing them, and partly on their pursuit bringing into
play abilities that are admirable; and that the individ-
ual should accept willingly rules of conduct that he
can defend on rational grounds and can act upon firmly
and intelligently. These three principles, though so-
cialists and anarchists (not to speak of many con-
servatives) accept them, are nevertheless properly
called liberal. They are more closely and obviously
connected with freedom than with the social control
of production or the abolition of government or the
preservation of established institutions; and the writers
who have done most to explain and recommend
them—as, for example, Humboldt, Mill, and T. H.
Green—are widely acknowledged to be liberals.


Quelle: Dictionary of the History of Ideas
Mahalanobis - 1. Nov, 21:46

Re: Ideen

>>that the individual should be so educated and so placed in society
>>that he can form for himself ambitions and ideals whose pursuit
>>is satisfying to him

Hier hab ich wohl eher libertäre als liberale Ansichten. Meiner Meinung sollte es zB kein (positives) Recht auf ein freies/hochsubventionierertes Studium geben. Ähnliches gilt für Mittelschulen, aber hier wäre der Übergang (zum "neuen System") wesentlich komplizierter.

>>that the worth of his ambitions and ideals depends partly on their
>>pursuit being useful to society, partly on the satisfaction he gets
>>from pursuing them, and partly on their pursuit bringing into
>>play abilities that are admirable;

Ja, sehr schön, aber irgendwie doch nur Worthülsen.

>>and that the individual should accept willingly rules of conduct
>>that he can defend on rational grounds and can act upon firmly
>>and intelligently.

Setzen wir uns alle auf dem "rationalen Boden" im Kreis hin, machen ein Lagerfeuer und grillen Würstel. Wär doch was, oder?

antimaterie - 1. Nov, 23:24

wie cool,

die politik der verbrannten erde auf dem rationalen boden, ich bin dabei.
Mahalanobis - 1. Nov, 23:41

Wir

sind die Guerillas und die zeitgenossin darf die Zivilbevölkerung spielen. Sie kann sich natürlich im Vorhinein aussuchen, wie weit wir gehen dürfen. Immerhin ist es ja nur ein Spiel.
zeitgenossen - 2. Nov, 08:52

Der eine

endet immer bei der fdp, der andere immer bei Sexphantasien, sowas.
zeitgenossen - 2. Nov, 12:01

You've got to be

fast, have only 30 mins. lunchbreak and I know how to protect myself.
Mahalanobis - 2. Nov, 19:50

Ein

Quickie kommt bei der ersten Interaktion nicht in Frage. Da musst du dir schon 3 (in Worten: drei) Tage freinehmen.

ad "protect myself": Was für eine nette Vorstellung. Das Einzige, was dir am Ende bleibt, ist das Stockholmsyndrom.
antimaterie - 2. Nov, 20:52

deine 72 stunden

tantra-sex werden bestimmt ausführlich besprochen im fact sheet 5: herausforderung an das humanitäre völkerrecht.

der witz mit den adlern ist so schlecht, jetzt gibs halt zu, du hast ihn auch erst kapiert, nachdem du die lösung ergooglet hast.

außerdem glaube ich nicht an das stockholm-syndrom. ich glaube nur an amoklaufen.
Mahalanobis - 2. Nov, 22:38

Eigentlich wolltest

du mir nur sagen, dass man Stockholm-Syndrom mit einem Bindestrich schreibt.
zeitgenossen - 3. Nov, 12:02

Ich vergröhl,

wie geht jetzt der Scheisswitz. Danke Tarzan, Du hast meine Ehre gerettet.
Mahalanobis - 3. Nov, 13:14

Liest

du bitte ein paar Mal das Wort "Ah-Souls" laut vor dich hin?

Bussi, ganz lieb.
zeitgenossen - 3. Nov, 13:22

Oh ich könnt Dich,

was für ein politisch inkorrekter Seich. Sie hätten ja einfach nur Ah-Nonexistence sagen können.
antimaterie - 3. Nov, 18:34

ich dachte erst, der witz wär gewesen, daß die adler sie nicht ausgelacht haben, aber wo wär da der witz gewesen. dann hab ich nachgeschaut, ob es im schottischen hochland überhaupt adler gibt.

warum mußtest du auf dem bindestrich rumreiten? weil ich bei dir mal "repetetiv" gesagt habe, obwohl man es "repetitiv" schreibt? nur ein tippfehler, aber dann war ich zu faul, das zu ändern. nicht zu blöd, nein, nur zu faul. mal davon abgesehen, daß es ein blödes wort ist.
Mahalanobis - 3. Nov, 18:57

Du

weißt genau, dass mich repetetiv an etepetete und Tête-à-tête erinnernt. Ich hasse diese Wörter.
antimaterie - 3. Nov, 19:09

ich habe keine lust mehr auf dein gezetere, peter, machen wir eine knetentenfete.
fragmente - 2. Nov, 13:04

Ich hatte mal fast Sex, aber dann doch keinen mit jemand, der jetzt bei der FDP ist.

zeitgenossen - 2. Nov, 14:40

Endlich ein

Optimierungsproblem, das ich nachvollziehen kann. Ich bin in der FDP, heisst das jetzt, dass ich niemals Sex haben werde?

(Hä, da stand doch ein Kommentar über parteipolitisch korrekte Sexverweigerung?)
Kur Gast - 2. Nov, 14:50

sorry. wurde verschoben zu mir. ich wollte nicht sexuell unkorrekt sein...;-)

vielleicht gibt es anlaß zu hoffnung wegen unterschieden zwischen der deutschen und der schweizerischen fdp.
zeitgenossen - 2. Nov, 14:57

Ach so. Die

Fragestellung ist wirklich gut.
Kur Gast - 2. Nov, 15:19

es gibt prominente probanden dafür.

würdest du keinen sex haben mit jemandem aus einer anderen partei? oder wiederspricht das den parteigrundsätzen?
zeitgenossen - 2. Nov, 16:12

Na ich hab da schon

gscheitere Kriterien. Wie keine Blümchentapete, keine Aquarelle, keine Fische, keine kratzenden Badetücher.
Kur Gast - 2. Nov, 16:48

ich bin da grundsätzlicher.

ich befinde mich in meinem abstinenten jahr. 365 tage ohne diese form der interaktion mit dem gegenüber.

daher bin ich besonders geeignet, zu versuchen, mit jemandem keinen liebe zu machen.

obwohl ich befürchte, dieses tabu das eine mal bereits gebrochen zu haben.
zeitgenossen - 2. Nov, 19:04

Das ist ja nichs,

die Zahl hab ich längst hinter mir. So halb.
DonDahlmann - 3. Nov, 19:37

Ohje. Ich hatte mal Sex mit einer, deren Mutter in der kommunistischen Partei Österreichs gewesen ist. Gilt das?

Der Text klingt dann ein wenig so, als ob man Lord Dahrendorf eine Extasypille in den Wein geworfen hat.
Mahalanobis - 3. Nov, 20:41

Konvertiersex

Ich hab prinzipiell besseren Sex mit Opfern von der anderen Partei. Ich mein, da nimmt man ja auch alles viel persönlicher.

Aktuelle Beiträge

Tagebuchzitat
Wir würden uns gerne mit Ihnen in Kontakt setzen. Meine...
Tine Nowak - 10. Sep, 16:56
Sie leben ja doch noch!...
Sie leben ja doch noch! Und ich war felsenfest davon...
interlife - 8. Mär, 13:43
nein. ein fremder im...
nein. ein fremder im zug hat dein buch geklaut. aber...
Kur Gast - 11. Feb, 17:50
Ja so halt
Ich habe auch oft an Euch gedacht. An Herrn Kurgast...
zeitgenossen - 10. Feb, 19:47
immer wieder denke ich...
immer wieder denke ich an dich.
Kur Gast - 9. Feb, 08:06

Aktuell

Andere

Suche

 

Du

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 7420 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

Credits

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Stats by Net-Counter